Jugendfestler: Passwort: | | |

jugendfest.de - Literaturecke: BERICHT

Schmackhafter Ju.Kon Pur

"Friede, Freude, Eierkuchen" - was ist für dich Friede? Was erfreut dich? Schmecken dir Eierkuchen? Am 8. März war es wieder einmal soweit. Wir feierten den 7. Ju.Kon Pur. Diesmal trafen sich die Jugendlichen des Kirchenbezirks im Gemeindezentrum Sonnenstein. Der Ju.Kon Pur war schmackhaft...

...und das nicht nur auf das Essen bezogen. Als das Thema „Friede Freude Eierkuchen“ bekannt wurde, haben sich viele wahrscheinlich am meisten auf die Eierkuchen gefreut. Aber bevor die besonderen Torten genossen werden konnten, war erst einmal der Frieden dran, denn ohne Frieden keine Freude und ohne Freude keine Eierkuchen. Der Einstieg war auch auf den „kleinen“ Frieden, den man täglich in der Familie erleben kann oder könnte und ohne den es keine Freude gibt, bezogen. Da gab es bestimmt einige, die sich so eine Familienszene auch zu Hause vorstellen konnten. Kinder, die nicht von den Eltern verstanden werden, oder ein Vater nach dessen Pfeife alle tanzen müssen, wobei er das nicht einmal selbst bemerkt. Aber das, oder einige verkleckerte Spätankömmlinge, hatten keinen Einfluss auf die scheinbar süß-schmeckende Stimmung, denn mit ConBrio bekam der bis jetzt gebackene Kuchen einen lockeren, luftigen Boden und wurde mit der schokoladigen Stimme von Maggie verfeinert.
Sahnig war dabei die Freude, die durch kichern, weinen oder lachen zum Ausdruck gebracht werden konnte. Denn die Frage war in einem Quiz genau die, wie man sich wohl am häufigsten freut. Aber zum Ju.Kon Pur war alles dreis auf einmal möglich. Man konnte über die Essgewohnheiten anderer Leute kichern, über die Lieder von ConBrio vor Freude weinen und über die Fotos von Ju.Kon on Tour lachen. Bei den Bildern wurde wohl am meisten und lautesten gelacht. Vor allem als die Ju.Kon on Tourler an ein bestimmtes Essen in Hirschluch erinnert wurden. Der Haferbrei lag vielen noch im Gedächtnis oder auch Magen und deshalb entschied sich die Masse dann früher oder später für den direkten Weg zum Eierkuchen-Buffet. Da eröffnete sich dem Betrachter ein kalorienreiches und vielfältiges Bild. Von fruchtigen Türmen über schokoladige Kunstwerke bis hin zum klassischen Pettersson und Findus Kuchen war theoretisch und praktisch alles dabei. Begeistert von dem Anblick der Torten viel es einigen schwer, die richtige Auswahl zu treffen. Nachdem man sich nun für das ein oder andere Stück entschieden hatte mussten die meisten leider traurigerweise feststellen, dass man sich spätestens, aber wirklich allerspätestens nach dem dritten Stück wie ein mit Wasser gefüllter Luftballon fühlte, der jeden Moment zu platzen schien. Auch die Jury hatte kein leichtes Spiel. Um den besten Kuchen zu krönen war Feingefühl gefragt. Wahrscheinlich nach dem Motto „das Auge isst mit“ wurde eine Torte, in Königstein mit Liebe gebacken und verzier, ausgewählt. Jedes kleine Spießchen erinnerte bei einem Stück dieser Torte daran, wo man is(s)t - nämlich beim Ju.Kon Pur 2008.
Aber nicht nur auf der oberen Etage ging es bunt-verziert zu. Auch aus dem Keller des Gemeindezentrums Sonnenstein konnte man schon von weitem die puderzuckrige Laune hören. Dort versuchten vor allem die männlichen Geschöpfe ihre Kalorien wieder abzubauen - an der Tischtennisplatte, am Kickertisch oder an der Dartscheibe. Die anderen versuchten entweder durch Entspannung das Festmahl zu verdauen, oder machten sich am Stand für Kinderrechte neben Button-Stechern kundig.
So lief der Nachmittag gemütlich-cremig dem Ende zu. Der abschließende Gottesdienst wurde noch mal besonders knusprig. Auch in der Predigt von Pfarrer Lamprecht waren noch einmal alle drei „Ziele“, wie in einer dreischichtigen Torte aus, Erdbeercreme, Sahne und Schokoladenguss zusammengefasst. Als sich die meisten - noch mit den rosinigen ConBrio-Liedern in den Ohren - auf den Heimweg machten, lagen noch viele Krümel auf den Tellern, die wohl nur denen auffielen, die sie wieder abwaschen mussten.


Dies ist ein Text aus dem GUCKLOCH.

Von: redaxion, 02.04.2008, 09:50.
Alle Beiträge von → redaxion.
Diesen Textmelden.


KOMMENTARE:


dein Kommentar:
(max. 1000 Zeichen)
    
    
     Kommentare können nur eingeloggte Jugendfestler geben.
     Hier Jugendfestler werden!


Diesen Text per Email empfehlen.
Zur
Druckansicht.
Zur
Literaturecke.
JF-Mau-Mau:
dinkelsbuehler hat im Mau-Mau gegen foxi12 gewonne... weiter
Kalender:
MoDiMiDoFrSaSo
23242526272829
303112345
6789101112
13141516171819
heute | alle | Jahresplan

aktual. JFler:
nibiniel ammam ronny
neue JFler:
sunclimberin fufus tobiasroch
Jugendfestler:
Direkt zu einem Jugendfestler springen:
> los!

Durchsuchen:
Auf jugendfest.de Verlorenes finden: