Jugendfestler: Passwort: | | |

jugendfest.de - Literaturecke: BERICHT

Flucht und Sucht

Für die Meisten gehört das Internet zu den großartigsten Erfindungen seit Menschengedenken und auch ich muss zugeben, dass es ausgesprochen praktisch ist, Millionen von Informationen per Mausklick abzurufen. Die Möglichkeiten sich im Netz zu beschäftigen scheinen unbegrenzt und der Internetaufenthalt soll so angenehm wie möglich werden, damit man für kurze Zeit dem Alltag entliehen kann. Also ein wahrer Menschenfreund das Internet, oder?
Zumindest so lang, bis die kurze Flucht aus dem Alltag zum Ausstieg aus der Realität wird.
Das Stichwort: Computersucht.
Diese entsteht meist über einen langen Zeitraum und schleicht sich ungemerkt in den Menschen ein. Der Betroffene merkt nicht, wie die Sucht wächst oder merkt es erst, wenn es schon zu spät ist. Darum weißt die Computersucht hohe Dunkelzahlen auf und niemand kann genau sagen, wie viele davon direkt Betroffen sind. Fakt ist nur, dass 3% der Internetnutzer als abhängig gelten.
Im Gegensatz zu anderen Süchten spielt der Freundeskreis nur insofern eine Rolle, dass er im Normalfall gar nicht vorhanden ist oder sich mit der Zeit immer mehr vom Süchtigen zurückzieht. Oft sollen Alltagsprobleme, wie z.B. Einsamkeit, vergessen werden und dann greift man zur Flasche oder in diesem Fall zur Tastatur um in seiner eigenen heilen Welt zu leben.
Die Betroffenen sind darauf aus möglichst viel Zeit in ihrer Welt zu verbringen, was ihnen, z.B. über Computer- und Olinespiele, wie World of Warcraft, gelingt.
Diese neue Generation von Online-Rollenspielen weißt ein höheres Suchtpotenzial auf, weil sie sehr realistisch sind und mitunter in Echtzeit laufen.
Das mag im ersten Moment recht ansprechend klingt, ist aber eigentlich sehr gefährlich, weil es zum Realitätsverlust führen kann. Und der Realitätsverlust ist es, was die Computer- und Internetsucht gefährlich macht, weil viele Spieler dadurch jegliche Kommunikationsfähigkeit verlernen. Manche verlernen sogar von Angesicht zu Angesicht miteinander spricht, weil sie Jahre lang fast ausschließlich übers Internet kommuniziert haben.
Außerdem können Grundbedürfnisse wie Essen und Trinken unterdrückt werden.
Wie sich das auf unseren Körper auswirkt zeigen uns die vier offiziellen Todesfälle, die es in Indien und China gab. Alle vier starben an Erschöpfung, nachdem sie, ohne viel Nahrungsmittel und Schlaf, bis zu drei Wochen am Stück mit Onlinespielen zubrachten.
Doch damit es nicht soweit kommt hat in Amsterdam eine Klinik eröffnet, die sich auf den Umgang und die Heilung von Computer- und Internetsüchtigen spezialisiert hat. Schon über 20 Süchtige konnten „geheilt“ werden, aber was sind schon 20 Geheilte, wenn immer noch über 400.000 Deutsche süchtig sind.
Ich denke, es ist wichtig solchen Betroffenen zu helfen, wenn sie sich helfen lassen wollen. Und diese Hilfe muss nicht unbedingt die Zwangseinweisung in eine Klink sein…

Paul König (doenertier)

Dies ist ein Text aus dem GUCKLOCH.

Von: redaxion, 17.12.2008, 14:57.
Alle Beiträge von → redaxion.
Diesen Textmelden.


KOMMENTARE:

meine internetsucht beschränkt sich auf jugendfest.de :)
von: gummibaerchen am 17.12.2008, 15:17

da kenn ich ein sehr erschreckendes beispiel
von: kleenestephi am 18.12.2008, 16:05

erzähl!!!
von: teddy am 19.12.2008, 15:05

WoW ist wirklich ätzend - Kenn genug, die das spielen.
von: delamarck am 23.12.2008, 19:07


dein Kommentar:
(max. 1000 Zeichen)
    
    
     Kommentare können nur eingeloggte Jugendfestler geben.
     Hier Jugendfestler werden!


Diesen Text per Email empfehlen.
Zur
Druckansicht.
Zur
Literaturecke.
JF-Mau-Mau:
dinkelsbuehler hat im Mau-Mau gegen borstel gewonn... weiter
Asso-Kette:
wunsch weiter
Kalender:
MoDiMiDoFrSaSo
24252627282930
31123456
78910111213
14151617181920
Heute: Online-JuGo: Komm..
31.01.: AS: Intercrosse

heute | alle | Jahresplan

aktual. JFler:
tschirni firephilli turnbeutelvergesser
neue JFler:
fufus tobiasroch arturtec
Jugendfestler:
Direkt zu einem Jugendfestler springen:
> los!

Durchsuchen:
Auf jugendfest.de Verlorenes finden:
> los!

Zuletzt gesucht: foerderverein tintenk lauralu